#
englisch
Dirigent Rista Savic
   

Biographie Rista Savic

Rista Savic stammt aus einer musikalischen Familie und erhielt bereits in sehr jungen Jahren Musikunterricht. Im Rahmen seines achtjährigen Studiums an der Musikschule in Leskovac, im ehemaligen Jugoslawien, in die er bereits mit neuen Jahren aufgenommen wurde, zeigte sich bereits seine vielseitige Begabung. Diese Vielseitigkeit äußerte sich dadurch, dass er – neben seinen eigentlichen Hauptfächern Violine und Klavier – ein starkes Interesse an der Komposition und dem Dirigat entwickelte. Im Alter von 18 Jahren erhielt er bereits eine Festanstellung im Radioorchester Pristina. Weitere große Orchesterengagements in Jugoslawien folgten (Belgrad, Zagreb).
1966 kam er nach Deutschland an die Musikakademie Detmold zu Prof. S. Gawriloff. Gleichzeitig erhielt er eine feste Anstellung als Konzertmeister bei dem „Westdeutschen Mozartorchester“ in Soest. Hier bekam er die Gelegenheit sich auch im Dirigat, seiner großen Leidenschaft, auszuprobieren. Durch den Wechsel als Konzertmeister und Geiger in größere und namhafte Symphonie- und Opernorchester hatte er die Möglichkeit, sich regelmäßig mit zahlreichen, weltberühmten Dirigenten intensiv auszutauschen und von ihnen zu lernen.

Gründung Deutsches Kammerorchester Frankfurt

1989 gründete er dann das „Deutsche Kammerorchester Frankfurt“, welches fast ausschließlich mit Konzertmeistern, Stimmführern und Musikern erster Pulte aus führenden Orchestern Deutschlands belegt ist. Unter seiner Leitung folgten mehrere europäische Konzerttourneen, die es durch fast ganz Europa und auch nach Ägypten, die Türkei und mehrmals nach Asien (Japan, China, Nord- und Südkorea). Zudem wurde er als Gastdirigent ebenfalls auf nahezu allen Kontinenten tätig (Europa – Berliner Symphonieorchester, Süddeutsche Philharmonie Konstanz, Torino Philharmonic, 0rchestra Sinfonica Della Provincia di Bari, State Philharmonic Orchestra Cluj, Wiener Musikverein, Dubrovnik Symphonie Orchester, Asien – China Peking Philharmonic Orchestra, Japan, Südkorea, USA – Texas Festival Orchestra, Houston, Canada – Symphonia Toronto, Mexiko – Mexiko State Orchestra, Brasilien)

Radio- und Fernsehaufnahmen

Zahlreiche internationale Aufzeichnung z.B. in Mexiko, China, Kroatien, Österreich.

Für ORF:
Im Auftrag des ORF wurde eine CD mit dem 1. Violinkonzert op.10, Violoncellokonzert op. 49, „Bacchanten Ouvertüren“ von Karl Bleyle (1880-1969) für ORF aufgenommen.

Live für Kroatische Radio- und Television Zagreb:
Für den Kroatischen Rundfunk und Television Zagreb wurde ein komplettes Konzert in Varazdin Barokabende aufgezeichnet. Das Klarinettenkonzert von Rista Savic wurde unter seiner eigenen Leitung im Glenn Gould Studio (Toronto) aufgeführt und auf DVD aufgenommen.

Kritiken

Mainz  (Allgemeine Zeitung Mainz, Michael Fischer)
"Eine meisterliche Darbietung"
"Im Rahmen der "Mainzer Meisterkonzerte im Kurfürstlichen Schloss" wurde diese 9. Sinfonie "Aus der Neuen Welt" nun von den Pilsener Philharmonikern unter der Leitung von Rista Savic interpretiert - und das in atemberaubender Weise. Selten klang die "Neue Welt" so schön und differenziert.

Rüsselsheim  (Rüsselsheimer Echo, Karl-Gerhard Guttandin)
Leichtes Spiel, perfekte Technik
Das sehr besinnliche, festliche Konzert des Deutschen Kammerorchesters Frankfurt am Main mit seinen vorwiegend piano bis pianissimo vorgetragenen Werken stand unter der fachlich ausgezeichneten Leitung von Rista Savic....
er schon beim ersten Titel, der Sinfonie Nr. 5 h-Moll Wq 182 von Carl Philipp Emanuel Bach, beeindruckte.

Dubrovnik  (Dubrovniker Blatt, I. Grazie)
Rista Savic ist ein sehr präziser und einfühlsamer Dirigent. Seine Gestik ist sehr sicher und suggestiv. Er hält das Orchester fest in seiner Hand und holt das Maximum an Klang aus dem Orchester heraus.

Vorarlberg  (Voralberger Nachrichten)
Der Dirigent Rista Savic führte das Orchester mit energischer Gestik von einem Ohrwurm zum nächsten.